Kopfgebäude Bahnstadt Halle02, Heidelberg

Kopfgebäude Bahnstadt Halle02, Heidelberg

Teilrückbau unter Erhalt eines Teilgebäudes und Kellers für zuk. Energieeinrichtungen

Neben dem alten Bahnbetriebswerk und den Stellwerkhäuschen gehören die Güterhallen zu den wenigen erhaltenen Relikten der früheren Bahnnutzung und wirken deshalb für den Stadtteil Bahnstadt in besonderer Weise identitätsstiftend. Die Stadt Heidelberg hat die Lagerhallen erworben mit dem Ziel, dort ein dauerhaftes Kulturangebot zu ermöglichen. Im Zuge dessen wurde das Kopfgebäude in der Zollhofstraße unter Erhalt der übrigen Gebäudeteile und eines Teilbereiches des Kellers rückgebaut.

 

Leistungen IBL:

  • Untersuchung auf Gebäudeschadstoffe
  • Rückbauplanung und Fachbauüberwachung
  • Erstellung der Ausschreiebungsunterlagen
  • Mitwirkung bei Ausschreibung und Vergabe

STANDORT:
Heidelberg, Baden-Württemberg

LEISTUNGSZEITRAUM:
2013

AUFTRAGGEBER:
DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH